Reste in Zahlen: »Unter den Plastikmüllteppich gekehrt«

100 – 150 Tonnen*

Plastikmüll treiben auf und in den Weltmeeren. Ob der im Pazifik auch als Great Pacific Garbage Patch bekannte Plastikmüllteppich eine Ausdehnung von der Größe Mitteleuropas oder Texas‘ hat, ist allerdings umstritten. Fakt ist aber, dass Plastiktüten, Eimer oder Einwegrasierer Meeresbewohnern zu schaffen machen und Plastikpartikel Eingang in die Nahrungskette finden.

(*Quelle: Deutsches Bundesumweltamt 2014)

Der Rest – in anderen Medien

21.01.20

»Schöner Wohnen mit Schrott«

»Ob Fußboden, Raumteiler, Stuhl oder Ziegel – immer mehr Designer tüfteln an neuen Werkstoffen aus Abfall. Selbst Urin wird zur Ressource. (…)«

07.01.20

»Leichensuche in der Mülldeponie«

»Seit Oktober wird die Frankfurterin Iryna U. vermisst. Nun ist die Polizei sicher, dass sie getötet wurde und sucht in einer hessischen Mülldeponie.«

29.03.19

»iFixit: AirPods 2 bleiben "Wegwerfartikel"«

»In Hinblick auf Reparierbarkeit hat sich bei Apples kabellosen Ohrhörern nichts verbessert, beklagt iFixit.«

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.