Frisch aus der Tonne

Die Gründe dafür, dass Lebensmittel weggeschmissen werden, sind so vielschichtig wie unterschiedlich. Besonderen Herausforderungen sehen sich Lebensmittelvermarkter ausgesetzt: Gesetzliche Auflagen, Verbraucher- und Konsumwünsche sowie Vermarktungs- und Verkaufsstrategien tragen dazu bei, dass (häufig noch tadellose) Lebensmittel viel zu oft den Weg in die Mülltonne finden. Aus diesen holen sie Aktivisten oder Bedürftige wieder raus: Die Rede ist von Containern. In unserer Rubrik Containern stellen wir Beiträge rund um dieses Thema vor.
FRISCH AUS DER TONNE
Frisch aus der Tonne: Joe und Gabriel* gehen zwei bis drei Mal in der Woche Containern. Für Magazin für Restkultur dokumentieren sie von Zeit zu Zeit, was sie in den Supermarkt-Hinterhöfen und -tonnen so alles finden. Wir blicken zusammen mit unseren Lesern auf diese Lebensmittelfunde – und ebenso ratlos drein.
Frisch aus der Tonne: 24. Juni 2014

*Namen von der Redaktion geändert. Mit Rücksicht auf die Anonymität Joes und Gabriels halten wir außerdem Angaben zur Stadt sowie zu den entsprechenden Märkten zurück.

Das könnte Dich auch interessieren: Interview mit Valentin Thurn | Im Gespräch mit Talley Hoban | Michael Schieferstein (FoodFighters) über … | Tafeln im Selbstversuch | Fünf Fragen an Ines Rainer (Foodsharing) | „Verschwender“ – Song über Lebensmittelverschwendung | Nachbarschaftsaushang (Foodsharing) | So werden Lebensmittel nicht zu Resten: Tipps unserer Leser | Im Gespräch mit dem Fotografen Klaus Pichler (One Third) | Raphael Fellmer über … | Containern 

Der Rest – in anderen Medien

24.06.23

Lebensmittel

Groß-Gerau (Hessen): Mit ihrem Verein „Essen für Alle“ sammelt Sylvia Schneider aussortierte Lebensmittel und verteilt sie an Menschen

08.11.21

»TAUSENDE TONNEN CORONA-MÜLL LANDEN IM MEER«

»Forscher haben berechnet, dass allein bis August 2021 8,4 Millionen Tonnen pandemiebedingter Plastikmüll angefallen sind. (...)«

21.01.20

»Schöner Wohnen mit Schrott«

»Ob Fußboden, Raumteiler, Stuhl oder Ziegel – immer mehr Designer tüfteln an neuen Werkstoffen aus Abfall. Selbst Urin wird zur Ressource. (…)«

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.