Foodsharing

©Foodsharing
Geschätzte 85 Kg Lebensmittel befördert jeder Deutsche im Durchschnitt in den Müll – 24 Kg davon werden praktisch noch nicht einmal geöffnet, geschweige denn probiert. Ines Rainer und der Regisseur Valentin Thurn (Taste the Waste) fassten den Entschluss, eine Plattform zu gründen, auf der es möglich sein sollte, Lebensmittel mit anderen zu teilen und so zu einer Reduzierung der Lebensmittelverschwendung beizutragen  – die Idee zu Foodsharing war geboren. Wir stellen die bisherigen Foodsharing-Beiträge auf dieser Seite vor.

 

Fünf Fragen an Foodsharing-Vorstand Ines Rainer (1|2014)
Im Gespräch mit Valentin Thurn (1|2014)
Foodsharing auf dem Southside Festival (7|2014)
Im Gespräch mit Raphael Fellmer (5|2015)
Foodsharing.de

Der Rest – in anderen Medien

23.03.19

»Benzin aus Plastikbechern«

»Aus Müll wie Trinkbechern wollen Austrian Airlines und eine österreichische Mineralölgesellschaft Rohöl gewinnen.«

21.02.19

Recycling-Medaillen

Über die japanische Initiave, aus Handys Edelmetalle für die Medaillen der Olympischen Spiele 2020 zu gewinen, spricht die »Kinderzeit«.

13.02.19

Tabakreste im Müll ...

... lösen tödlichen Brand aus, bei dem fünf Menschen in Lambecht (Pfalz) umkommen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.