»Restkultur DDR in Culver City«

16. April 2018
»Die im Wendemuseum gesammelten Dinge stammen häufig aus Situationen, in denen sie nur noch als Müll angesehen wurden«, schreibt Alexandra Hildebrandt in einem Beitrag für die Huffington Post. Im Mittelpunkt ihres Beitrags steht »Das DDR Handbuch«, in dem zahlreiche Exponate aus der Sammlung vorgestellt werden. Wir veröffentlichen Auszüge daraus. […]

»Denn der Mensch ist kein Abfall.«

25. Februar 2018
Ohne Rücksicht oder besondere Präferenz zur politischen Heimat Wolfgang Kubickis stellen wir einen Ausschnitt einer Rede des FDP-Politikers im Bundestag vor. Denn: sie passt ganz einfach besonders gut zum restkulturellen Schwerpunkt unseres Magazins und zeigt, dass Reste uns in jedem nur erdenklichen Kontext begegnen. […]

»Und wer räumt den geistigen Müll weg?«

11. Februar 2018
In »Prominent zitiert« lassen wir mal kritische, mal humorvolle Aussagen rund um Überbleibsel aller Art für sich sprechen, die uns aus dem Munde von Politikern und anderen Prominenten begegnen. Diesmal: Der Bürgermeister der Stadt Themar zu den dort stattfindenden Rechtsrock-Konzerten. […]

War »Twitter« mal … eine Zoohandlung?

30. Januar 2018
Der rumänische 3D-Designer Andrei Lacatusu beherrscht offensichtlich nicht nur im Hier und Heute sein Handwerk. Er wagt auch einen ironisch-mutigen Blick auf mögliche zukünftige »Restbestände«, die heute kaum denkbar scheinen. Dafür bedient er sich passenderweise einer Bildsprache, die Erinnerungen an die späten 1960er Jahre in den USA weckt … […]

Sascha Weidner: »Was übrig bleibt«

29. Dezember 2016
Die Arbeiten Weidners zeigen »reale, Orte, Personen, Dinge«, die den Betrachter »auf Reisen in neue Welten schicken«. Nun sind 1001 Fotografien des 2015 verstorbenen Künstlers in einer interaktiven Ausstellung in Frankfurt am Main zu sehen. […]

Das müllharmonische Orchester

13. September 2016
Die paraguayische Formation »Orquesta de instrumentos reciclados de Cateura« führt ihre mal klassischen, mal modernen Stücke mit Instrumenten auf, zu deren Bau überwiegend Müll zum Einsatz kommt. Nun bringt ein Film die Geschichte des »Müllharmonischen Orchesters« in die Kinos. Wir haben mit einem der Regisseure gesprochen. […]

Design und Müll: »Vom Anfang und Ende eines Prozesses«

5. April 2016
»Wie gut kennen wir das problematische Phänomen Müll?« Mit dieser Frage – und wie Designstudenten Antworten und alternative Gestaltungsszenarien daraus ableiten können – setzt sich die Design-Dozentin Susanne Ritzmann in einem Gastbeitrag für Magazin für Restkultur auseinander. […]

»Klobale« Gleichberechtigung gefordert

8. März 2016
Vor zwei rustikalen Toilettenhäuschen standen heute knapp 50 Schüler am Berliner Hauptbahnhof Schlange. Anlässlich des Weltfrauentags wollten sie mit der Aktion »Klobale Gleichberechtigung von Frau und Mann« auf die in vielen Teilen der Welt unzureichende Sanitärversorgung aufmerksam machen. Und diese wirkt sich in besonderer Weise nachteilig auf Frauen aus. […]

750.000 ausrangierte Stifte für einen wohltätigen Zweck

29. Februar 2016
Um der fünfjährigen Aaliyah B., die an dem seltenen Angelman-Syndrom leidet, zu einer Therapie zu verhelfen, ruft Michaela Schnarr zur Teilnahme an einer ungewöhnlichen Aktion auf: Sie sucht nach Mitstreitern, die dafür um die 750.000 ausrangierte Stifte sammeln helfen. […]
1 2 3 5
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.