Earthship Tempelhof: Mit 1.000 Gebrauchtreifen für die richtige Bodenhaftung

30. März 2016
Das »Earthship Tempelhof« ist wohlgemerkt kein Gefährt, das auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens bereit zum Abheben oder Losfahren ist – obwohl um die 1.000 Gebrauchtreifen zu seiner Fertigung zum Einsatz kamen. Abgefahren ist die Idee des amerikanischen Architekten Michael Reynolds, die nun erstmals in Deutschland umgesetzt wurde, dennoch. […]

Bis zum letzten Krümel: Kochen mit Brotresten

22. Februar 2016
Die Rezeptsammlung »Deichgrafen-Schmarrn und Dithmarscher Deern« eines norddeutschen Bäckereiunternehmens zeigt nicht nur, dass sich gut erhaltene Brotreste in schmackhafte Speisen verwandeln lassen. Mut macht der Vorstoß des Familienunternehmens auch in anderer Hinsicht: Unternehmen erkennen zunehmend ihre Verantwortung in puncto Lebensmittelverschwendung – und setzen, wie in diesem Fall, konstruktive und kreative Zeichen dagegen. […]

Die »Dirty Girls« auf Lesbos: saubere Sache.

12. Februar 2016
Wohin mit den Bergen der von Flüchtlingen auf Lesbos zurückgelassener nasser und schmutziger Kleidungsstücke? Alison Terry-Evans hat da vor einiger Zeit eine Idee gehabt … What is to do with the massive amount of wet and dirty clothes of fleeing people on Lesvos? Alison Terry-Evans had an idea some time ago … […]

Auf dem »Upcycling-Planeten«

18. Januar 2016
Magazin für Restkultur ist schon vor einiger Zeit zu einer unangekündigten Erkundungsexpedition auf dem »Planeten des Upcyclings« (PLUP in Düsseldorf) gelandet. Hier haben wir mit den Besitzern Annekathrin und Frank Metzler gesprochen, die mit ihrem Geschäft nicht nur die Herzen von Upcycling-Fans höher schlagen lassen wollen, sondern darüber hinaus auch bestimmte Nachhaltigkeitsziele verfolgen. […]

Restkultur-Projekt des Monats [November 2015]: »Repair Café Offenbach«

1. November 2015
»In welcher Art von Gesellschaft möchte ich gerne leben?«, habe ich mich irgendwann gefragt und festgestellt, dass mir ein Gesellschaftsmodell vorschwebt, in dem es nicht immer darum geht, immer weiter zu wachsen und zu konsumieren. Deshalb habe ich das Repair Café in Offenbach gegründet. – Kai Kotzian, Repair Café Offenbach – […]

»Shabbyshabby«: Die Stadt mit anderen Augen sehen

8. Oktober 2015
Rätselfrage: Was ist auf dem Bild zu sehen?
a) Ein Brunnen, der zur Schlafstätte umgewidmet wurde
b) Ein besonderes Apartment mit Blick ins Grüne und Statuendeko
c) Ein architektonisches Experiment
Des Rätsels Lösung: Alle drei Antworten sind richtig! Zu sehen und zu bestaunen waren diese und 21 andere »Shabbyshabby«-Apartments bis zum 13. Oktober 2015 in München. […]
1 2 3